Aus Leidenschaft für italienische Lebensart

Italien – Piemont – Poderi Colla

Anbaugebiet Poderi Colla
Konstanz ist das Markenzeichen dieser erstklassigen Kellerei aus Alba. Im besten Sinne klassisch und traditionell entstehen hier Jahr für Jahr piemonteser Originale, die sich keinen modernen Trends unterwerfen. Hier besitzen Barolo, Barbera und co. noch die ureigenen sortentypischen Aromen, nichts wirkt übertrieben konzentriert oder durch zu viel Holz entfremdet. Beppe Colla, der in seinen jungen Jahren das weithin bekannte Weingut Prunotto aufbaute, gilt mehreren Winzergenerationen im Piemont als Vorbild. Man sagt das nur aufgrund seiner stillen Bescheidenheit das eigene Weingut in der breiten Öffentlichkeit nicht die Strahlkraft eines Namens wie Gaja besitzt, jedoch wissen die einheimischen Winzer um die Verdienste der Collas für den Standort Piemont. Im Besitz der besten Lagen, genannt seien hier nur der Weinberg ?Dardi Le Rose? in Bussia oder die spektakuläre Barbaresco Lage ?Roncaglie?, ist hier jeder Wein ein Stück piemonteser Weinhimmel. Im Gegensatz zu manch anderem großen Namen sind die Weine der Collas preislich jedoch stets auf dem Boden glieben.
Seite 1 von 1
7 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 7