Aus Leidenschaft für italienische Lebensart

Languedoc Pas de Geant 2016

Laurent Miquel
Artikelnummer 3673002 | sofort verfügbar | Lieferzeit 2 - 3 Werktage
7,90 €
0.75 l — 10,54 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand


Über den Wein

  • Typische südfranzösische Mischung mit dominierend würzigem Syrah und saftiger, voller Grenache.
  • Dieser Wein bietet eine reife Nase nach roten Früchten, mit köstlichem Mokka, Kräutern und Gewürzen.
  • Der Gaumen ist weich mit intensivem Beerenaroma und charakteristischen Rosmarin-, Thymian- und Blumennoten.
  • Reiche Beerenfrüchte werden mit der charakteristischen Eleganz von Laurent und einem weichen, samtigen Abgang assoziiert.
Wir empfehlen dazu

Vorübergehend keine Empfehlung vorhanden.

Anbaugebiet: Languedoc
Jahrgang: 2016
Rebsorte: Grenache, Syrah
Vegane Klärung: Nein
Land: Frankreich
Inhalt: 0,75 l
Allergene: Sulfite
Alkoholgehalt: 13,5%
Über das Weingut

Hersteller: Laurent Miquel, Hameau Cazal-Viel, 34460 Cessenon-sur-Orb, Frankreich

Das Languedoc ist wahrscheinlich die aufregendste und verschiedenartigste Gegend Frankreichs. Entlang des Mittelmeeres, von der Provence bis zur spanischen Grenze, haben die Weinbauer hier seit mehr als 2000 Jahren Wein hergestellt. Laurent Miquel besitzt zwei traumhafte Weingüter: das Familienweingut, Château Cazal Viel, in den Hügeln der Appellation Saint Chinian gelegen und das Château les Auzines, das sich auf einem Plateau, 350 Metern über dem Meeresspiegel befindet, nahe dem historischen Ort Lagrasse in der Appellation Corbières. Insgesamt werden über 180 ha. reifer Weinberge mit kleinem Ertrag bewirtschaftet. Die Familie hat seit der Französischen Revolution im Château Cazal Viel Wein angebaut und zählt heute zu den allerbesten Erzeugern der Region. Laurent Miquel ist der unangefochtene Spezialist für Weine die auf den noblen Rebsorten Syrah und Viognier basieren. Diese sind besonders auf dem Terroir Cazal Viel zuhause. Mit nur 40 ha. Rebfläche ist er jedoch der größte Produzent von Viognier im Languedoc. Nur hochwertige Abkömmlinge werden angepflanzt. Die Viognier Ernte findet ausschließlich in der Frische der Nacht statt. Nur der erstgepresste Saft wird mit hilfe von Hightech- Kühlgeräte verwendet um das maximale Aroma und die Frische zu bewahren.