Aus Leidenschaft für italienische Lebensart

Italien – Marken

Anbaugebiet Marken
Obwohl die Marken im westlichen Mittelitalien, direkt an der Adriaküste gelegen, unmittelbar an die Toskana grenzen, sind sie im Vergleich zum großen Nachbarn größtenteils unbekannt. Etwas abseits des Rampenlichts zu stehen muss aber kein Nachteil sein, was sich insbesondere am Preis-Leistungsverhältnis der Weine dieser Region festmachen lässt. Das adriatische Meer und das im Westen liegende Gebirge der toskanischen Apenninen schaffen ein kühles, gemäßigtes Klima. Die Weingärten liegen fast ausschließlich auf Hängen mit lehmhaltigem Boden. Die für die Marken bekanntesten Weine sind der weiße Verdicchio dei Castelli di Jesi, Maceratino und Pecorino. Die am häufigsten angebauten roten Sorten sind Sangiovese, Montepulciano und Lacrima di Morro. Je zur Hälfte werden Rot- und Weißweine produziert. Der Großteil der Rebflächen liegt in den Provinzen Ascoli Piceno und Ancona.
Seite 1 von 1
6 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 6