Aus Leidenschaft für italienische Lebensart

Italien – Ligurien – Bruna di Francesca Bruna

Anbaugebiet Bruna di Francesca Bruna
Bruna ist ein äußerst symphatischer kleiner Familienbetrieb mit gerade mal 8 Hektar Rebland, welches auschließlich biologisch und naturnah bewirtschaftet wird. Die für Ligurien typischen Weinterassen liegen in den Ortschaften Ranzo und Ortovero, ein für die alte einheimische Rebsorte Pigato seit jeher bekanntes und bevorzugtes Gebiet. Die Hingabe mit der sich die Familie Bruna dem weißen Pigato verschrieben hat, kommt beinahe einem Glaubensbekenntnis gleich. Auch wenn mittlerweile ebenso vorzügliche Rotweine erzeugt werden, sind die Brunas fest davon überzeugt, dass mit der ersten Flasche Pigato, die der Vater Riccardo in den frühen siebziger Jahren erzeugte, ihre eigene Geschichte fest mit dieser Traube verknüpt ist und ihr somit das Hauptaugenmerk zukommt. Allerdings wollte die heutige Bruna Generation, die beiden Töchter Francesca und Annamaria, erstmal nichts vom Wein wissen. Beide Töchter begaben sich nach Genua zum Pharmazie Studium, um nach dessen Abschluß doch festzustellen, dass sie als Winzerinnen in die Fußstapfen ihres Vaters treten sollten. Gemeinsam mit Francescas Mann Roberto, der für die Weinerzeugung zuständig ist, zählt dieses Trio mittlerweile zu den führenden Qualitätserzeugern Liguriens. Das Motto von Bruna lautet, jeden Tag mit Mut und Leidenschaft zu versuchen, den Wein noch etwas besser zu machen, den wahren, unverfälschten Ausdruck Ihrer Böden zu Wein zu machen. Mineralität, Tiefe und Purismus sind die selbst auferlegten Leitbegriffe, nach denen die Brunas trachten.
Seite 1 von 1
4 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 4