Aus Leidenschaft für italienische Lebensart

Castello della Sala

Anbaugebiet Castello della Sala
Das Castello della Sala wurde 1350 für Angelo Monaldeschi della Vipera erbaut, dessen Familie im Gefolge von Karl dem Großen im 9. Jahrhundert nach Italien gekommen war. Seit dem 14. Jahrhundert kämpften die Mitglieder der Familie miteinander um die Herrschaft über Orvieto, die 1437 von Gentile errungen wurde, dem Sohn von Piero Antonio dei Monaldeschi della Vipera della Sala und für etwa ein Jahrzehnt Tyrann über die Stadt. Marchese Niccolò (Vater des jetzigen Ehrenpräsidenten Piero Antinori) beschloss 1940, sich auch der Produktion von Weißweinen zu widmen, und richtete seine Aufmerksamkeit auf Umbrien, genauer auf das Castello della Sala. Er restaurierte einen Teil des Kastells, indem er den Empfangssaal und einige andere Räume wieder herrichten ließ.
Seite 1 von 1
3 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 3